Neue Saison – die Skimode Trends 2010/2011

Auch auf der Piste heißt es heute: „Sehen und gesehen werden“. Dementsprechend hoch sind auch die Anforderungen, die von den Kunden und Kundinnen weltweit an die Skimode und die Trends für 2010 gestellt werden. Schließlich soll die sportliche Garderobe vor allem trendy, funktionell und sicher sein. Eines ist für die aktuelle Saison schon einmal sicher – die Skimode Trends 2010 wird kunterbunt und super farbenfroh. Tipp: Viele der angesagten Modedesigner haben ihre textilen Kreationen gleich mit mehreren Knallerfarben kombiniert. Und damit werden die Träger(innen) selbst schon von weitem gesehen.

Die Skimode Trends 2010 – einfach abgefahren.

Farblich gibt es bei der Skimode für 2010 ein Comeback der coolen 1980er Jahre. Und diese zeigen sich z.B. mit einem leuchtenden Orange, das mit einem Neongelb daherkommt – als schimmerndes Türkis in Kombination mit einem angesagten Brombeerton oder ein feuriges Rot, das sich mit einem sonnigen Gelbton zusammengetan hat (und das Ergebnis kann sich durchaus sehen lassen). Übrigens – neben dem angesagten Look überzeugen die aktuellen Skimode Trends 2010 mit einem zuverlässigen Schutz vor klirrender Kälte, unangenehmen Winden oder zu starker Sonneneinstrahlung.

Klassisch ist anders – die Skimode Trends 2010.

Wie in der herkömmlichen Fashion kommt es auch bei den Trends der Skimode 2010 auf die liebevoll platzierten Details an. Kleine Accessoires – wie z.B. metallene Nieten oder Pelzapplikationen – „pimpen z.B. jeden Skianzug zusätzlich auf und machen diesen zu einem modischen Hingucker. Apropos – absolut „in“ sind top-modische dieses Mal auch sportlich-modische Schnittführungen (z.B. erinnern die Skijacken an stylische Lederfashion). Und sobald sich die Sonne blicken lässt, werden die coolen Skijacken möglichst offen getragen. Denn nur dann kommt das trendy Innenfutter zum Vorschein und zieht damit alle Blicke auf sich (z.B. in grellen Neonfarben). Na, dann – Ski heil.